Der Blogbeitrag ruft Dich!

„Ich wollte ja lernen, stattdessen hab ich die Smarties nach Farbe sortiert.“ – Lernmanagement

Bist Du jemand, der erst bei dem Wort „klausurrelevant“ in der Vorlesung hellhörig wird und anschließend schnell bei jemand anderem die Unterlagen kopiert? Oder erscheint Dir Putzen genau in dem Moment attraktiv, in dem Du eigentlich Lernen solltest, um dann einen Tag vor der Prüfung die Nacht durchzupauken? Und danach nimmst Du Dir immer wieder vor, beim nächsten Mal frühzeitig anzufangen? Nach diesem Workshop klappt’s bestimmt.

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

Der Blogbeitrag ruft Dich!

„Me, myself and I“ Werde Master of Desaster – Selbstmanagement

Studium, Job, Familie, Hobbies, vor lauter Verpflichtungen bleibt keine Zeit mehr für Entspannung und Du weißt nicht, wo Dir der Kopf steht? Man sagt zwar, nur ein Genie beherrscht das Chaos, aber Du musst kein Genie sein, um etwas mehr Struktur in Dein Leben zu bekommen. Denn Selbstmanagement ist gar nicht so schwierig und mit ein bisschen Übung und den richtigen Kniffen entgehst Du dem Stress zum Semesterende.

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

Ghettolektuell! – Interkulturalität im Klassenzimmer

Mit scharfsinniger Migrationshintergründigkeit schlägt dieser Workshop über die Chancen und Probleme des fleischgewordenen Integrationsalptraums im Schulalltag eine Brücke von der Straße zur Mehrheitsgesellschaft – die prompt ins Wanken gerät, sobald man sie im aufrechten Gang betritt. Die Veranstaltung bietet Einblicke in den Integrationsalltag an Schulen sowie die lustigen und schönen Seiten einer MultiKulti-Gesellschaft im Klassenzimmer. Genial auf den Punkt; charmant und schonungslos; empörend und empowernd; intensiv, positiv. Darüber hinaus werden wir uns gemeinsam den Voraussetzungen für gelungene interkulturelle Kompetenz widmen und uns mit unseren eigenen Vorurteilen und Grenzen befassen. Aber Vorsicht: nichts für zu schwache Nerven oder zu enge Herzen.

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

„Es war einmal …!“ – Kreativ zur wissenschaftlichen Arbeit

Wissenschaftliche Texte sind langweilig, staubtrocken, unverständlich und erst Recht schwer zu schreiben. Doch das geht auch anders! In diesem Workshop lernst Du neue Herangehensweisen und kreative Methoden kennen. Sie werden Dir das (Los-)Schreiben erleichtern und Deine Fähigkeit trainieren, aus komplexen Inhalten einen verständlichen und aussagekräftigen Text zu entwickeln. Denn einen guten Schreibstil kann man trainieren!

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

Der Blogbeitrag ruft Dich!

Anzughose und Flipflops – der Knigge fürs Arbeitsleben

Dresscode und Casual Friday, „Du“ oder „Sie“: jedes Unternehmen handhabt die Firmeninternen Höflichkeitsrichtlinien anders.  Dennoch sind einige Regelungen allgemeingültig und insbesondere im Umgang mit Kolleg*innen und Kund*innen nicht wegzudenken. Und auch im Referendariat sind eine adäquate Arbeitshaltung und das Einhalten von Verbindlichkeiten essentiell. Damit Du auf die grundlegendsten Gepflogenheiten Vorbereitet bist und nicht gleich ins Knigge-Fettnäpfchen trittst, gibt Euch dieser Workshop einen Überblick zu den wichtigsten Business-Knigge-Regelungen.

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

Der Blogbeitrag ruft Dich!

„Doch dann starb mein Vater“ – Bewerbung für Menschen mit ‚echtem‘ Leben

Nicht immer verläuft das Leben so, wie wir es planen und uns wünschen. Doch welches Leben, welche Berufsbiografie bildet schon eine idealtypische Gerade ab? Gehören nicht Krisen, Brüche und Veränderungen dazu? In diesem Workshop setzen wir uns aus dieser Perspektive mit Deinem Lebenslauf und Deiner bisherigen Berufsbiografie auseinander. Egal, ob Du ungeplant im Studium schwanger geworden bist, schon ein Studium abgebrochen hast oder da diese Lücke wegen einer längeren Krankheit im Lebenslauf ist: Wir erarbeiten gemeinsam, wie Du Deinen Lebenslauf ansprechend gestalten und Deine Ecken und Kanten positiv kommunizieren kannst.

Bitte melde dich unbedingt über KLIPS an!

0